Bookish Scene: Project 52 | New Beginnings

Project 52 is a weekly challenge for book photography hosted by Joséphine and Georgie. Since this is an international challenge I’m doing this in english. This week’s theme is new beginnings.

This week’s theme is so fitting for me in so many ways. I’ve planned to get back to Joséphine’s and Georgie’s weekly challenge since I started this blog again in February (I mean… photography and books?! This challenge is perfect for me!) but somehow haven’t got around to it yet. Until now. So thanks for this fitting topic this week.

Book-wise I decided to give the Maze Runner series a new try. I’ve read the first book a long time ago and I remember rating it with three out of five stars. It was ok, just not overwhelming. I liked the story and the characters, I just didn’t think the story made use of it’s full potential. And by the end of the book I actually hated the word “shank”. I never read the two following sequels. And after I read Sandra’s shattering review (attention: spoilers!) of the last book in the trilogy I completely lost interest in the series.

A while ago I watched the movie of the first book. I really did like it (my boyfriend, too btw!) and remember thinking: This was actually better than the book. And last week I finally watched the movie of the second book The Scorch Trials. This time I really, REALLY liked the movie. It was fast-paced, action packed and truly gripping. And the way it ended: God, I need to know what happens next!!!

So the awesomeness of the movies finally brought me back to the books. I’m in the last quarter of the second book right now and I’m really surprised how much the movie differs from the book. Of course, the main parts are still there, but the way they happen is almost not comparable anymore. As of now, they are both working for me just fine. The only thing I keep noticing: I like movie-Thomas way better than book-Thomas. Because movie-Thomas actually seems like he’s brave and always wants to try. He really does look like a leader. Book-Thomas instead makes me feel like he’s always afraid and does the right things more by accident. I don’t know why anyone would see him as a leader type-of-guy.

I usually never watch the movie first. But the movie-crew of the Maze Runner really did a great job. I feel like I’m not even spoilered by the movies, since the books are so different. Can’t wait to get to the last one (book- and movie-wise).

So starting the Maze Runner-series again felt like a New Beginning to me. And also getting back to this challenge. ;-)

Categories

Recent Posts

Recent Comments

8 Comments

  1. April 9, 2016
    Reply

    ach Gott ja, das dritte Buch war echt ne Katastrophe ^^ und dann noch dieses dumme Prequel hinterher… Wobei ich schon über mich selbst lachen muss, wenn ich lese, was ich da alles geschrieben habe :D

    Aber seit den beiden Filmen habe ich auch wieder etwas Hoffnung, dass die Story auf der Leinwand sehr viel besser enden wird. The Scorch Trials mochte ich als Buch ja schon sehr, aber der Film und besonders das Ende war noch besser! Leider wird es mit dem dritten Film länger dauern, der Hauptdarsteller hat sich vor ein paar Wochen bei den Dreharbeiten schwer verletzt :(

    • April 9, 2016

      Ohja, das hab ich auch gelesen! O.O Muss ja echt nichts harmloses gewesen sein.

      Deine Rezi ist mir sogar so stark im Kopf geblieben, dass ich direkt dran denken musste, als der Film zu Ende war. Ich dacht die ganze Zeit: oh man… oh man… irgendwas ganz besch*** passiert noch, sonst hätt Sandra sich nicht so aufgeregt. xD

      Ich bin ja mal echt gespannt wie die das im Film machen. Und ich hab auch gelesen, dass jetzt bald noch ein Buch kommt, was endlich alle noch offenen Fragen beantworten soll?! Finde ja, dass das nicht gerade für den Autor spricht, wenn der noch eine Prequel braucht, um seine Serie nachträglich noch einen Sinn zu verleihen. o.O

    • April 9, 2016

      Es wird ja ein ziemliches Geheimnis draus gemacht, was er nun genau hat. Aber von nem Auto überfahren zu werden ist schon heftig. Scheint ihm aber schon wieder besser zu gehen :)

      Vom ersten Prequel (The Kill Order) wurde in den Filmen eigentlich schon alles aufgegriffen. Ich finds auch total bescheuert, dass jetzt noch eines kommen soll. Aber das bestätigt nur meine Meinung, dass Dasher sich mit dem dritten Teil total verzettelt hat. Alles zu schnell, zu unlogisch, zu einfach, zu gefühlskalt. Er hätte doch statt zwei dummen Prequels einfach noch ein viertes Buch schreiben können :/

    • April 9, 2016

      Ich glaube gerade weil sie so ein Geheimnis draus machen, sind es bestimmt mindestens mal einige Knochenbrüche. :-/ Denke man will hier sicherlich die ein- oder andere Grundsatzdiskussion vermeiden.

      Achja, gut zu wissen, dass ich “The Kill Order” jetzt nicht auch noch unbedingt lesen muss. Mein Freund hat mit den Fragen nach dem Film gar nicht mehr aufgehört. “Wozu das Labyrinth? Hätten die nicht auch einfach…? Wieso ist die ganze Welt “verbrannt”, aber im Labyrinth war alles grün?” etc, bla, bla. Ich will da auch endlich Antworten zu haben xD

      Bin gespannt, ob es mir mit dem dritten Buch genauso gehen wird. Wahrscheinlich schon. Kann mir nicht vorstellen, dass ich da groß anders drüber denken werde… (aber nicht lesen kann ich es jetzt auch nicht mehr ^^).

  2. April 9, 2016
    Reply

    Kann gut sein, dass sie kein großes Ding draus machen wollen. Wobei ich mir sogar vorstellen kann, bei welcher Szene aus The Death Cure das genau passiert ist. War eine der Szenen, die ich so gehasst habe xD

    Ich drück dir (euch) die Daumen, dass du in TDC mehr Antworten findest als ich :P
    Was mich damals richtig angekotzt hat war, dass es wohl nur bei B&N Sonderausgaben gab, in denen eine spezielle Szene zusätzlich dabei war, die bei allen anderen Ausgaben fehlte. Und diese Szene soll gar nicht mal so unbedeutend gewesen sein. Irgendwie wurde echt die ganze Reihe vermurkst…
    Trotzdem viel Spaß ^.^

  3. April 10, 2016
    Reply

    Als der erste Film rauskam, wollte ich’s mit der Reihe auch noch mal probieren. Hab das erste Buch so halb gerereadet und bin dann doch direkt zum zweiten gesprungen, hab’s aber nicht bis zum Ende geschafft, weil ich es so schlecht fand xD Die Filme sind echt cool und machen Spaß, aber die Bücher können gar nichts, finde ich. Die wirken auf mich total lieblos geschrieben und die Figuren sind alle platt und unsympathisch. Respekt, dass du dich weiter durchquälst, ich bleibe jetzt einfach bei den Filmen ;D

  4. April 12, 2016
    Reply

    Tolles Foto!
    Ich persönlich wurde nie ganz warm mit Dashner. Schon beim ersten Buch waren mir manchmal zu viele Leerläufe. Beim zweiten kam dann eine Antipathie hinzu. Deshalb habe ich bisher auch noch nicht den dritten Band gelesen. Es ist gut, aber flasht mich nicht und ich verstehe diese mega Begeisterung darum nicht ganz.
    Und dann habe ich den zweiten Film zum Buch gesehen und wurde richtig böse. Da wurde ja unheimlich viel von der Buchvorlage geändert. Deshalb fand ich den dann auch doof. :D
    Ich wünsche dir aber mehr Freude beim lesen!

    Liebe Grüße,
    Sandy

  5. April 16, 2016
    Reply

    Wow, ich hatte gar nicht so richtig auf dem Schirm, dass so viele von den Büchern nicht begeistert waren. ^^ Aber ich muss Euch da wirklich recht geben, die Charaktere in den Filmen wirken viel heroischer als in den Büchern. Wie gesagt, Thomas mag ich in den Büchern auch nicht so richtig, da sind mir die Filme echt 10x lieber.

    Ich hab den zweiten Band bislang noch immer nicht durch, mal sehen, ob es mich dann noch zum dritten Band treibt. :-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.